Liebe und Reisen - Love and Travel

Schwangerschaftseindrücke Teil 7 – Pregnancy Impression Part 7

SCHWANGERSCHAFT MIT STOMA
PREGNANT WITH AN OSTOMY 

1

2

NORMALITÄT
Ich berichte hauptsächlich über Dinge in Zusammenhang mit meinem Crohn und dem Stoma, das steht außer Frage. Manche Sachen in Zusammenhang mit dieser Schwangerschaft sind aber einfach auch verdammt normal! Wie dieses Babybauch-Shooting, welches wunderschöne Bilder hervorgebracht hat und niemand würde je wissen, was alles dahinter steckt. Es ist einfach nur schön, meine eigene kleine Familie so zu sehen und ich bin unglaublich glücklich. Das Shooting ist genauso normal wie der Kauf von Erstausstattung, die aufkommende Nervosität in Bezug auf die neuen Aufgaben, die man vorher noch nie hatte oder die Rückenschmerzen der Spätschwangerschaft. Ich freue mich über dieses Stück Normalität und über die Bilder, die dieses Gefühl zeigen. 

NORMALITY
On this blog, I primarily write about things related to my Crohn’s and my ostomy. But some things connected to my pregnancy are just damn normal! Like this baby bump photo shoot which resulted in beautiful pictures – and nobody would ever know how much significance they actually have. I am extremely happy to see my own little family like this. The photo shoot was as normal as buying the initial baby equipment, becoming nervous in the face of tasks you never had to tackle before or the back pain of late pregnancy. I am simply glad about this bit of normality and about the pictures which visualize just that.

KONTROLLEN
Hey 33+!! Seit die Kontrollen nun zweiwöchig stattfinden, ist diese Woche die Koordination der zwei betreuenden Einrichtungen etwas schiefgelaufen, egal. Am Montag war ich in der Geburtsklinik zum CTG und Ultraschall sowie Klärung von Problemen. Die junge Arzthelferin war süß, als sie meinen Bauch sah: Das fasziniert mich jetzt aber, sowas habe ich noch nie gesehen, wie bekommt man das? Ein Tuch gegen einen kalten Bauch und los ging’s. Krümeline geht es sehr gut, die Werte sind klasse und sie liegt nun – irrelevanter Weise – komplett gedreht in Schädellage. Sie entwickelt sich super, ist nun schon etwa 2300 Gramm schwer und über 45 cm lang. Meine Güte. Heute dann zum CTG daheim mit meinem weiblichen Chuck Norris. Ich musste die Sonde die ganze Zeit anpressen bzw. verrücken, wenn sie sich wegdrehte. Mein kleiner Dickschädel, von wem sie das hat 😉 !?

CHECK-UPS
Hello 33+!! Since the check-ups are now every other week, coordination was a bit messed up with the two doctor’s offices. Anyway, on Monday I went to the birth clinic for the CTG and ultrasound as well as any problems. The young assistant was sweet, looking at my belly: This looks fascinating, I have never seen anything like this before, how did you get it? Then I got a cloth for the chilly air and we were all set. Our baby is doing very good, all the collected data is perfect and even though it is not relevant for her birth, she is now finally upside down. She is growing great, weights almost 2300 grams and is over 45 cm long. OMG! Today I went to my normal gynecologist for another CTG with my personal female Chuck Norris. I had to press on the sensor the complete time, at least during the time I was not actually looking for the heart beat due to her constant turning. My little Miss Piggy, not sure where she got that from 😉 !?

MODE ODER SO ÄHNLICH
Ich war noch nie in meinem Leben ein modischer Mensch oder habe mich mit großem Modesinn gerühmt, ganz sicher nicht. Tatsächlich mag ich Ganzkörper-Bilder von mir eher selten, mitunter ein Grund, warum es hier auch so wenige davon gibt und weiterhin geben wird. Ich habe da nicht viel zu geben. Den Versuch, mal zu zeigen, wie ich so als Schwangere herumlaufe, seht ihr nun hier. Mein Kleiderschrank und damit auch die besten Teile davon sind gerade nutzlos und ehrlich gesagt habe ich nicht eingesehen, großartig viel Umstandsmode einzukaufen. Ich habe es nicht mal eine Woche durchgehalten, mich jeden Morgen zu fotografieren haha. Einfach nicht mein Ding … vor dem Stoma nicht und mit Stoma ebenso nicht.

FASHION OR SOMETHING LIKE THAT
I have never in my entire life been a fashionable person or never ever prided myself with great sense of fashion either. In fact, I don’t like most of my whole-body pictures anyway. This is one of the reasons that there are hardly pictures like this on my profile at all. It just doesn’t make sense to me since I got nothing to show off. However, my attempt to show what I wear these days, can be seen above. My wardrobe and the best items of clothing are useless at the moment and I was too frugal to spend much on maternity fashion. I didn’t even stand taking pictures every morning for a week lol It just isn’t my scene … not before I was an ostomate or now with the stoma. 

IMG_4827

BABYZIMMER UND MEIN RÜCKZUG
Schon seit Wochen gehen Freunde davon aus, dass das Babyzimmer fertig und alles vorbereitet ist… nun kann ich behaupten, dass mit dem Wandtattoo tatsächlich alles im Babyzimmer vorbereitet ist. Offensichtlich zieht ein kleines Mädchen ein, unser kleines Mädchen. Ich arbeite gern an dem Zimmer und daran, mich auf das Baby vorzubereiten. Seit geraumer Zeit ziehe ich mich auch zurück, von meinen sozialen Kontakten, Verpflichtungen außerhalb meines Zuhauses und auch etwas vom Blog. Nicht, weil ich mich wahnsinnig schlecht fühle oder keinen mehr mag, sondern weil ich die Ruhe genieße, die Zeit für mich ohne andere (bis auf meinen Mann). Zwar habe ich körperlich etwas zu kämpfen, aber es ist schön, sich auch trotzdem mit sich selbst wohlzufühlen.

BABY’S ROOM AND MY RETREAT
For weeks friends have been acting on the assumption that the baby’s room and everything else is beyond ready… it is now the time that the room indeed is ready with the last bit, the wall tattoo. Obviously, a little girl is going to move in soon, our little previous girl. I loved spending time fixing the room and gathering information for the baby. For quite some weeks I have been backing out, backing out of social interactions, duties outside of home and also from my blog. Not because I feel horrible or I stopped liking everybody but because I really enjoy the peace and time for myself without others, except my husband. There are some health issues I am fighting but it is still a very good feeling to just feel good with oneself nevertheless.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s