MASSAGE

Thaimassage. Was vor Jahren für mich ein absolut exotischer Ausflug war, ist nun zu einer regelmäßigen Auszeit geworden. Ich liege in einem abgedunkeltem Raum bei leisen Instrumentalklängen, während Pui akrobatisch mit Händen und Füßen Rücken, Schultern und Nacken bearbeitet. Ich mache 45 Minuten meine Augen nicht auf und genieße die Massage mit duftendem Öl und …

MEIN LEBEN MIT BABY, CROHN UND STOMA (LIFE WITH A BABY, CROHN’S AND OSTOMY)

Für alle, die keine sozialen Medien nutzen: For everyone without social media: NEUE LIEBE Unser kleines Wunder ist nun über ein halbes Jahr alt. Sie ist wunderschön. Ihr Lachen ist unglaublich ansteckend, das Strahlen ihrer Augen unübertroffen und wenn sie die Welt um sich herum mehr und mehr entdeckt, könnte ich nicht stolzer sein. Sie ist …

Welt-CED-Tag 19. Mai 2020

weltCEDtag Damals: Dieser Arztbrief vor fast 12 Jahren veränderte mein Leben. Seither ist es nie mehr dasselbe gewesen, die Selbstverständlichkeit von den kleinsten Dingen dahin. Diese chronische Krankheit kannst du mir nicht ansehen und doch ist sie da. Heutzutage will ich die Krankheit und was sie mit sich bringt, sichtbarer machen. Wenn du je Fragen …

ERLEBNIS COVID19 – MITTEN DRIN STATT NUR DABEI

Sorry everyone – at the moment I do not have much time on my hands with the baby and all. I need to pause the English text on this post since I do write those myself too. This post is about COVID-19 and what I think about it, what I think should be seen differently …

ABNEHMEN (REDUCING WEIGHT)

Gewicht war schon immer ein Thema. Die richtige Ernährung wurde mir nicht beigebracht, das merke ich nun als Erwachsene. Das lerne ich erst jetzt, auch, um es meiner Tochter beizubringen. Als Kind wurde mein Körpergefühl schon negativ geprägt, besonders von meinen Großeltern. Heißt z.B. was? Mit 11 wurde ich gezwungen, mein Übergewicht zu berechnen – …

Selbstliebe (self-love)

Susan Hyatt – Selbstliebe ist der größte Mittelfinger aller Zeiten. Kein besserer Satz könnte meinem letzten Post folgen. Das Leben besteht aus temporären Schwankungen und tatsächlichen Veränderungen. Völlig normal und trotzdem ist der Mensch einfach ein Gewohnheitstier, tut sich also gerne schwer mit Dingen, die heute anders sind als gestern. Ich auch. Im Laufe der Jahre …

Etwas vermissen … (Missing something…)

Etwas zu vermissen macht uns meist traurig, frustriert uns oder lässt uns verzweifeln. Ich spreche nicht von Trauer kurz nach einem Verlust, sondern von vielen Jahren später. Verlustschmerz ist ein Gefühl, dass wir zulassen müssen – unserer Selbst Willen, weil es Teil von uns ist. Jeder verliert Dinge. Verlustschmerz hat Daseinsberechtigung, dies zu unterdrücken schadet …

Eine Podcastfolge mit mir :)

(Sorry guys, post and podcast are in German only) Ich präsentiere euch voller Stolz die aktuelle Folge #25 des Chronisch Glücklich e.V. Podcast. Ihr kennt mich nur in schriftlicher Form, hier bin ich nun einer Einladung gefolgt, meine Komfortzone zu verlassen und meine Stimme einzusetzen. Vielen Dank für diese Möglichkeit, liebe Eva und vielen Dank …