HERZENSPROJEKT: INKONTINENT SEIN – WAS HEISST DAS?

Warnung: Ja ich rede von meinem Arsch, Stuhl und unangenehmen Sachen. Und nein, kürzer ging das hier wirklich nicht! Nach meinem letzten Post kamen zwei meiner ältesten Freunde auf mich zu. Das Ausmaß des Leidensdrucks und der Einfluss der Inkontinenz auf mein Leben war selbst für sie zu abstrakt, zu geheim, zu weit weg. Wer …

HERZENSPROJEKT – WORUM GEHT’S HIER

… my English version below HERZENSPROJEKT WORUM GEHT’S HIER? Heute sag ich’s, wie es ist. Mein IST-ZUSTAND: Mein Stoma allein gibt mir nicht genug Frieden. Der nicht benutzte Enddarm von 15cm schmerzt, weist eine Diversionskolitis auf und stellt ein doppelt erhöhtes Krebsrisiko dar. Früher war ich stuhlinkontinent, nun bin ich immer noch schleiminkontinent. Jeden Tag, …

DR RICHDIGE BÄBB UFF AM BAUCH

Äh bitte was? Übersetzt heißt das wohl: DER RICHTIGE KLEBER AUF DEM BAUCH Es ist definitiv wieder Zeit für ein bisschen Theorie für nicht-Stomaträger. Heute möchte ich euch ein paar grundsätzliche Einblicke in die Möglichkeiten der Stoma-Versorgung geben.  Ich fange ganz simpel an: Der Darm schaut an einer Stelle des Bauches heraus. So nackt kann der …

10 Gründe, warum ich dankbar für mein Stoma bin

TEIL 2 von 10 GRÜNDEN, dankbar zu sein – Stoma Version. Ganz ohne Nominierung via Instagram, weil ich einfach wichtig finde, weiterzudenken. Mein Crohn ist das eine, mein Stoma das andere. Ru hat den Crohn nicht besiegt, ich lebe mit beiden ein Leben bis zum Tod. Danke @kathrins_croehnchen für die Motivation, öffentlich nachzudenken. Warum bin …

10 Gründe warum ich dankbar für meine CED bin

Zwei Dinge finde ich sehr essentiell um im Leben nicht zu verzweifeln – erstens, stets Dankbarkeit zu leben und zweitens, Gutes in allem Schlechten zu finden. Um so schöner, dass es auch anderen so geht… zu sehen beim aktuellen Aufruf von @nocolon.stillrollin über Instagram. Gut gemacht meine Liebe! Kurz und knackig also 10 Gründe, dankbar …